Fernsehteam zu Gast bei ConSol Dortmund gGmbH

Am 25.11.2015 um 09:30 Uhr startete der Dreh für einen Einspielfilm für die Deutsche Fernsehlotterie. Hierfür war ein vierköpfiges Fernsehteam den ganzen Tag im Einsatz. Auf Seiten von ConSol Dortmund gGmbH waren nicht nur einige der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der mobilen Betreuung am Dreh beteiligt, sondern auch fünf unserer Jugendlichen, die als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge vor einiger Zeit nach Deutschland kamen und seither von ConSol Dortmund gGmbH betreut werden. Mit großem Elan gingen Fernsehteam und Akteure ans Werk. „Unsere Jungs waren sofort bereit an dem Dreh teilzunehmen. Ein Fernsehteam kommt ja auch nicht alle Tage.“, erzählt eine der Betreuerinnen. „Die Stimmung beim Dreh war sehr locker, die Jungs haben sehr gut mitgemacht und hatten viel Spaß dabei.“

Gefilmt wurden Szenen aus der alltäglichen Arbeit. In der Mobilen Betreuung werden Flüchtlinge betreut, die nach dem Aufenthalt in einer der Wohngruppen von ConSol Dortmund nun in einer vom Träger gemieteten Wohnung leben. „Unsere Aufgabe ist es den Jugendlichen weiter bei der Verselbstständigung zu helfen. Zum Beispiel helfen wir bei der Wohnungssuche oder beim Schreiben von Bewerbungen und sind Ansprechpartner für alle lebenspraktischen Belange.“

Hintergrund des Drehs war eine Spende von 31.000 Euro. Die Deutsche Fernsehlotterie spendet regelmäßig an soziale Organisationen. „Die Spende der Deutschen Fernsehlotterie vor einigen Jahren war sehr wichtig für den Aufbau des stationären Bereichs. Wir sind der Fernsehlotterie hierfür sehr dankbar und waren deshalb auch gerne bereit an dem Dreh teilzunehmen“, betont Herbert Gehring, Geschäftsführer von ConSol Dortmund gGmbH.

Der Ausstrahlungstermin ist am 7. Februar 2016 auf ARD. Ein kurzer Beitrag wird sowohl um 18:59 Uhr als auch um 19:59 gezeigt.

 

Foto: © Deutsche Fernsehlotterie